Was ist eine Freiwilligenagentur?

FreiwilligenAgenturen fördern das bürgerschaftliche Engagement in ihrer Region. Sie haben dabei fünf Schwerpunkte:

  1. Freiwilligenagenturen informieren und beraten interessierte Bürgerinnen und Bürger über Engagementmöglichkeiten und vermitteln sie zu einer passenden Einsatzstelle
    Sie geben Menschen einen einfachen Einstieg in eine Vielfalt von Engagementmöglichkeiten, sodass sie sich durch bürgerschaftliches Engagement in ihre Kommune einbringen und zur Verbesserung der Lebensqualität in ihrer Heimat beitragen können.

  2. Freiwilligenagenturen unterstützen gemeinwohlorientierte Initiativen und Organisationen bei einer effektiven Freiwilligen-Koordination
    Sie helfen gemeinnützigen Initiativen und Organisationen, die von Freiwilligen getragen werden oder mit Freiwilligen arbeiten, die Zusammenarbeit und die Freiwilligen-Koordination zu verbessern.

  3. Freiwilligenagenturen fördern die Qualität von bürgerschaftlichem Engagement
    Sie bieten Fortbildungen an, organisieren den Erfahrungsaustausch von Freiwilligen und unterstützen Freiwillige wie Einsatzstellen durch Information und Fortbildung. Sie sammeln Erfahrungen im bürgerschaftlichen Engagement und informieren alle interessierten Partner darüber.

  4. Freiwilligenagenturen setzen neue Ideen mit bürgerschaftlichem Engagement um
    Neue Ideen und Ansätze, die für die lokale Situation wichtig erscheinen, werden gemeinsam mit Freiwilligen und lokalen Partnern umgesetzt. Dabei werden neue Formen der Kooperation von Kommune, Wirtschaft und Bürgerschaft geschaffen.

  5. Freiwilligenagenturen treten öffentlich für bürgerschaftliches Engagement ein
    Sie steigern die öffentliche Aufmerksamkeit und Anerkennung für die Leistungen des bürgerschaftlichen Engagements. Sie vertreten die Interessen von freiwillig engagierten Bürgerinnen und Bürgern. In der Vernetzung mit lokalen Initiativen und Organisationen wirken sie als Katalysator für eine aktive Bürgergesellschaft.